Ving Tsun
verantwortlich: Christian Schulz

 

Ving Tsun ist ein südchinesischer Kung Fu Stil, der der Legende nach von einer Äbtissin Ng Mui aus dem 17. Jahrhundert erfunden wurde. 
Dieser Stil zeichnet sich besonders durch seine einfache, schnelle und direkte Bewegungsart aus. 
Schläge und Tritte werden der Idee nach von "Punkt-zu-Punkt" ausgeführt. 
Hohe Tritte und Sprünge werden explizit vermieden, dadurch werden keine akrobatischen Fähigkeiten benötigt um das System zu erlernen und ist bis ins hohe Alter praktizierbar.
Es lehrt mit Situationen umzugehen, in denen man einer ernsten körperlichen Bedrohung ausgesetzt ist.
Ving Tsun ist für solche Situationen, z.B. die reale Auseinandersetzung ohne Regeln und Einschränkungen auf der Straße, hervorragend geeignet.  
Mit wenigen effektiven Bewegungen flexibel und instinktiv zu reagieren, ist der Schlüssel zum Erfolg. 
Ving Tsun versteht sich als System welches aus 6 Formen besteht: drei waffenlosen Formen, Holzpuppen-, Langstock- und Doppelmesser Form.
Das Training im Ving Tsun ist sehr vielfältig und entwickelt sich je nach Fähigkeitsstand stetig weiter. 
Vom meditativen Formtraining über koordinativen Partner:innenübungen bis hin zu schweißtreibenden Drills wird der ganze Körper und Geist als Einheit gefordert und gefördert.

 

Adressaten:

Alle, die Ving Tsun lernen möchten.

Voraussetzungen:

Für die Teilnahme ist eine Kampfsportkarte erforderlich.

Mitzubringen:

Sportkleidung.

Besonderheiten:

Keine.

 

Ving Tsun is a southern Chinese Kung Fu style which, according to legend, was invented by a 17th century abbess Ng Mui.
This style is particularly characterised by its simple, fast and direct way of moving.
Punches and kicks are executed from "point to point" according to the idea.
High kicks and jumps are explicitly avoided, so no acrobatic skills are needed to learn the system and it can be practised into old age.
It teaches how to deal with situations in which one is exposed to a serious physical threat.
Ving Tsun is excellent for such situations, e.g. real-life confrontations without rules and restrictions on the street.  
Reacting flexibly and instinctively with a few effective movements is the key to success.
Ving Tsun is a system consisting of 6 forms: three weaponless forms, wooden doll form, long stick form and double knife form.
The training in Ving Tsun is very diverse and constantly evolves depending on the level of ability.
From meditative form training to coordinative partner exercises to sweaty drills, the whole body and mind is challenged and promoted as a unit.

 

Who can participate:

Anyone who wants to learn Ving Tsun.

Requirements:

Participation requires a Kampfsportkarte.

What to bring:

Sportswear.

Special notes:

None.
KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1240032Mi21:00-22:30GH17.10.-21.12.,09.01.-31.03.Andreas Albrechtnur mit
Semesterkarte