Wochenplan

Ultimate Frisbee
verantwortlich: Ralf Simon

Bei diesem schnellen Feldspiel ohne Körperkontakt spielen zwei Teams bestehend aus sieben Spielern (Männer und Frauen gemischt) gegeneinander. Ziel ist es, die Scheibe durch geschicktes Zuspielen und Freilaufen in eine Endzone zu befördern. Alle Spieler lassen sich vom "Spirit of the Game" leiten, so dass bei allen Turnieren Schiedsrichter überflüssig sind. Im Training werden neben Wurf- und Fangtechniken auch Angriffs- und Verteidigungsstrategien eingeübt. Dabei und bei der Teilnahme an Turnieren im In- und Ausland steht für uns neben der sportlichen Leistung auch der Spaß im Vordergrund. Neue Mitspieler sind jederzeit willkommen.

Im Anfängertraining wird den Teilnehmern der Sport Ultimate Frisbee näher gebracht. Hierbei werden verschiedene Wurftechniken wie Vor- und Rückhand sowie grundlegende Taktiken für Offense und Defense erlernt. Ziel ist neben dem Spaß am Spiel auch die (freiwillige) Teilnahme an Anfängerturnieren.

Bei der Spielklasse Mixed spielen Frauen und Männer gemeinsam in einem Team. Die angreifende Mannschaft entscheidet, ob sie mit drei oder vier Frauen spielen möchte. In der Spielklasse Open wird nicht nach Geschlechtern unterschieden (die Klasse ist "offen" für alle). Hier spielen allerdings meist Männer.

Adressaten:

Studierende und Beschäftigte der TU Darmstadt.

Voraussetzungen:

Teilnehmen kann jeder, der Spaß an Bewegung und körperlicher Ertüchtigung hat.

Mitzubringen:

Mitzubringen sind ein helles und ein dunkles T-Shirt. Stollenschuhe sind im freien von großem Vorteil, in der Halle normale Sportschuhe. Wer im Besitz einer Wettkampfscheibe ist, sollte diese auch mitbringen.

Besonderheiten:

Beim Ultimate Frisbee gibt es keine Schiedsrichter. Deswegen müssen alle Spieler Fouls selbst ansagen, wobei sie sich von dem "Spirit of the Game" leiten lassen. Was bedeutet, dass jeder Spieler die Regeln achtet und sich respektvoll seinem Gegenspieler gegenüber verhält.

Ultimate Frisbee is a non-contact sport that is played with a flying disc (frisbee) by two teams of seven players. The goal is to pass the disc around and catch it in the opposing end zone. In addition to our regular training sessions, we take part in various tournaments throughout the year. New players are welcome anytime.

In the beginners course, participants are introduced to the sport of Ultimate Frisbee. The course includes different throwing techniques such as forehand and backhand as well as basic tactics for offense and defence. The goal is not only to have fun but also to compete in beginners' tournaments (participation is voluntary).

Mixed Ultimate is a version of the sport played with teams of both men and women. The receiving team decides how many female players will play (either 4 men and 3 women or 4 women and 3 men). The Open Division is open to all players, regardless of gender.

Who can participate:

TU Darmstadt students and staff.

Requirements:

Enthusiasm for movement and physical activity.

What to bring:

Please bring a light and a dark t-shirt, football boots for training outdoors, normal sports shoes for training in the gym, and a flying disc (if available).

Special notes:

There are no external referees in Ultimate Frisbee. Players call their own fouls and are supposed to maintain a "spirit of the game". This means that every player is expected to follow the rules and treat others with respect.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1211690(1) AnfängerDo17:30-19:00KuRa 103.09.-29.10.Ivo Freudenberg, Lorenz Grimmentgeltfrei
1211691(2) Fortgeschrittene Kurs ADi19:00-20:30KuRa 101.09.-27.10.Erik Samstagentgeltfrei
1211682(2) Fortgeschrittene Kurs BDi19:00-20:30KuRa 201.09.-27.10.Amir Chhadehentgeltfrei
1211688(5) Beach Anfänger_Innen und FortgeschritteneMo18:00-19:30Beachfeld groß31.08.-26.10.Duc Anh Tran, Janik Cardaentgeltfrei
1211692(5) Beach Anfänger_Innen und FortgeschritteneFr18:00-19:30Beachfeld groß04.09.-30.10.Duc Anh Tran, Janik Cardaentgeltfrei