Footmesa-Footvolley
verantwortlich: Flavio Diogo

 

Footmesa ist eine neue Trendsportart aus Brasilien, die Elemente aus vielen beliebten Sportarten wie Fußball, Tischtennis, Spikeball und Headis vereinigt. ACHTUNG: SUCHTGEFAHR!

Wie beim Spikeball wird der Ball beim Angriff auf eine Spieloberfläche gespielt (beim Footmesa ist das ein Tisch --> Mesa = Tisch). Der Ball darf genau einmal aufkommen. Zwei Berührungen oder das Verfehlen der Tischoberfläche ist ein Punkt für die Gegner. Jedes Team hat maximal 3 Kontakte und diese immer abwechselnd (wie im Volleyball). Gespielt werden darf mit allen Körperteilen außer den Händen und Armen.

Die Teams haben keine festen Seiten und können aus allen Richtungen angreifen, was zu einem sehr schnellen und bewegungsreichen Sport führt.

Footmesa kann sowohl im Team (2 vs. 2), im direkten Duell (1 vs. 1) oder in der Rundlaufvariante mit beliebig vielen Spieler:innen gespielt werden.

Auch Footvolley ist eine Trendsportart aus Brasilien. Sie verbindet Beachvolleyball und Fußball. Sie erfordert eine spezielle Technik, Koordination und Körperbeherrschung im Sand, geprägt von relativ langen Ballwechseln und spektakulären Abläufen.

In diesem Kurs werden beide Sportarten in einem Kombikurs angeboten, so dass in beide Sportarten reingeschnuppert werden kann.

 

Adressaten:

Alle die Spaß haben, diese neue Trendsportart auszuprobieren.

Voraussetzungen:

Fußballgrundkenntnisse sind ein Vorteil, aber kein Muss.

Mitzubringen:

Geeignete Kleidung.

Besonderheiten:

Keine.

 

 

 

Footmesa is a new trend sport from Brazil that combines elements from many other popular sports such as football, table tennis, spikeball and headis. Caution: highly addictive!

Just like in spikeball, one player serves the ball across a surface to an opposing team member. During the serve, the ball is allowed to touch the table only once. If the ball touches the table twice or if the ball misses the table, the opposing team receives a point. Each team may touch the ball up to 3 times, but individual players may not touch the ball twice in a row (just like in volleyball). Players can play the ball with any part of the body, except with their hands and arms.

There are no boundaries of play and participants can serve and return the ball from anywhere around the table, making this a fast-paced and highly energetic sport.

Footmesa can be played by 2 players (singles game), by 4 players (doubles game) or by several more players in the ?round-the-table? game.

Footvolley is also a trend sport from Brazil. It combines beach volleyball and football. It requires a special technique, coordination and body control in the sand, characterised by relatively long rallies and spectacular sequences.

In this course, both sports are offered in a combined course, so that you can get a taste of both sports.

 

Who can participate:

All those who are interested to try this new trend sport.

Requirements:

Previous experience in playing football can be helpful, but is not required.

What to bring:

Appropriate clothing.

Special notes:

None.

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1210592Anfänger:innen und Fortgeschrittene - Kurs AMo17:00-18:00TH17.10.-21.12.,09.01.-31.03.Marcelo Otsuka Soares, Bela Baussentgeltfrei
1210591Anfänger:innen und Fortgeschrittene - Kurs BDo16:30-18:00TH17.10.-21.12.,09.01.-31.03.Marcelo Otsuka Soares, Bela Baussentgeltfrei