Swingtanz
verantwortlich: Christiane Dieter-Rotenberger
 

Partner Swingtanz

Nach längerer Pause ist es wieder soweit: wir bieten ab dem Sommersemester 2022 Präsenzkurse an!  Ein Tanzpartner bzw. Tanzpartnerin ist nicht zwingend notwendig, schadet aber auch nicht, damit das Leader:Follower Verhältnis einigermaßen gut aufgeht.
Wenn ihr einen kurzen Eindruck gewinnen wollt, hier sind zwei Youtube Vorschläge. Ersteres ist ein typisch improvisierter Tanz auf der Tanzfläche, letzterer eine Choreographie für einen Wettbewerb.
1."SeoulLindyFest2018 - Teacher's improvisation: Remy & Tatiana (Swing dance)" (uploader: Joshua Heo ; Oct 14, 2018)
2. "ILHC 2020 - Invitational Classic Lindy Hop - Frida & Sakarias (SWE)" (uploader: Harlemhotshots ; Dec 4, 2020)
 
(1) Partner Lindy Hop
Lindy Hop lebt in erster Linie durch die gleiche Freiheit, die auch die Jazz Musik kennzeichnet. Viel Wert wird dadurch auf kreative Improvisation und Musikalität gelegt. Natürlich gibt es aber auch weit verbreitete Figuren, die so gut wie alle Swingtänzer:innen kennen und mittanzen können.
In diesem Kurs werden Euch zunächst die Basics beigebracht, damit Ihr ein gutes Grundgefühl für den Swing bekommt. Im Laufe des Semesters kommen dann zunehmend komplexere Figuren und Bewegungen hinzu, die Ihr in Euren Tanz einbauen könnt. Dieser Kurs ist insgesamt zwei Semester lang, mit dem Schwerpunkt Triple-Steps im Sommer und Groovewalks/Kicks im Winter. 
 
(2) Solo & Routinen
Vintage Jazz mal anders! Ob Elektroswing-Partygänger_in oder klassischer Lindy-Hopper, in diesem Kurs werden tanzbare Jazz Moves der 20er bis 40er Jahre vorgestellt und nebenbei die Kondition gesteigert. Die Moves werden dann zusammengesetzt um die klassischen Routinen der Swing Ära zu lernen. Neben dem Big Apple, Shim-Sham und Tranky Doo gehen wir zusätzlich noch moderne Routinen wie Doin' the Jive, Mama Stew und den Jitterbug Stroll an. Es werden auch neue Routinen für den Kurs ausgedacht - und das teilweise sogar mit den Kursteilnehmern zusammen.
Der Kurs ist absolut für Anfänger:innen geeignet. Wir lassen uns viel Zeit die einzelnen Elemente zu lernen und wiederholen die Einheiten häufig, so dass alle Spaß am Solotanz haben können. Natürlich sind auch erfahrene Tänzer:innen herzlichst willkommen, und können die Gelegenheit nutzen um ihren Bewegungen den letzten Schliff zu geben und eventuelle Tanzlücken zu schließen. Durch den Kurs wird auch die Musikalität und Kreativität verbessert und ist somit eine prima Ergänzung zum anschließenden Partner-Swingtanz-Kurs.
Als Inspirationsquelle auf Youtube: "ILHC 2015 - Solo Charleston Finals - Spotlights" (uploader: The International Lindy Hop Championships ; Aug 19, 2015)
 
(3) Swingtanz Drop-In (Flavor of the Week)
Im Drop-In Kurs wird jede Woche ein neues Thema behandelt, sodass die Stunden nicht aufeinander aufbauen. Falls Ihr also eine Stunde verpassen solltet könnt Ihr ohne Weiteres in der kommenden Woche wieder dazu stoßen. Das Level richtet sich dementsprechend nach den anwesenden Kursteilnehmenden, wobei das Ausgangsniveau für Anfänger:innen ausgelegt ist. Am Ende jeder Stunde findet ein betreuter Social für den Kurs statt, wo die Lehrer nochmal den Inhalt mit den einzelnen Teilnehmenden durchtanzen. Neben dem Lindy Hop werden im Drop-In auch andere Swingtänze (wie Balboa, Charleston, Collegiate Shag, St. Louis Shag, ...) als Mini-Exkursionen beigebracht. 
 
(4) Swingtanz Social Dance 
Beim Social Dance wird frei getanzt. Hier könnt ihr Euch auch mit anderen Tanzenden austauschen, Swing-Videos schauen um neue Inspirationen zu sammeln, oder eigenständig Themen aus den Kursen wiederholen. Die Lehrenden bieten zwar während dieser Zeit keinen Unterricht an, stehen jedoch trotzdem für Fragen (und Tänze!) zur Verfügung.
 
 

Adressaten:

Alle, die Spaß am Tanzen haben.

Voraussetzungen:

Keine.

Mitzubringen:

Schuhe mit flacher Sohle oder Tanzschuhe. Schuhe mit Absätze sollten nur Fortgeschrittene tragen, wobei generell von Absätzen abgeraten wird.

Besonderheiten:

Einen Tanzpartner bzw. eine Tanzpartnerin mitzubringen ist nicht nötig, wird aber gerne gesehen, damit das Lead-Follow-Verhältnis im Kurs einigermaßen aufgeht.

 

Partner Swing Dance
After a long break, the time has come again: we will be offering attendance courses from the summer semester of 2022 onwards!  A dance partner is not absolutely necessary, but it doesn't hurt either, so that the leader:follower ratio works out reasonably well.
If you want to get a quick impression, here are two Youtube suggestions. The former is a typical improvised dance on the dance floor, the latter a choreography for a competition.
1. "SeoulLindyFest2018 - Teacher's improvisation: Remy & Tatiana (Swing dance)" (uploader: Joshua Heo ; Oct 14, 2018)
2. "ILHC 2020 - Invitational Classic Lindy Hop - Frida & Sakarias (SWE)" (uploader: Harlemhotshots ; Dec 4, 2020)

(1) Partner Lindy Hop
Lindy Hop lives primarily through the same freedom that characterises jazz music. Much emphasis is placed on creative improvisation and musicality. Of course, there are also widespread figures that almost all swing dancers know and can dance along with.
In this course you will first be taught the basics so that you get a good basic feeling for swing. In the course of the semester you will learn increasingly complex figures and movements that you can incorporate into your dance. This course is two semesters long, with a focus on triple steps in the summer and groovewalks/kicks in the winter.

(2) Solo & Routines
Vintage Jazz with a difference! Whether you are an electro-swing party-goer or a classic Lindy hopper, this class will introduce danceable jazz moves from the 20's to 40's and increase your fitness along the way. The moves are then put together to learn the classic routines of the swing era. In addition to the Big Apple, Shim-Sham and Tranky Doo, we will tackle modern routines such as Doin' the Jive, Mama Stew and the Jitterbug Stroll. New routines are also devised for the course - and sometimes even together with the course participants.
The course is absolutely suitable for beginners. We take plenty of time to learn the individual elements and repeat the units frequently so that everyone can have fun dancing solo. Of course, experienced dancers are also welcome and can use the opportunity to polish their movements and close any gaps in their dancing. The course also improves musicality and creativity and is therefore a great complement to the partner swing dance course that follows.
As a source of inspiration on Youtube: "ILHC 2015 - Solo Charleston Finals - Spotlights" (uploader: The International Lindy Hop Championships ; Aug 19, 2015) Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

(3) Swing Dance Drop-In (Flavour of the Week)
In the Drop-In course, a new topic is covered every week, so that the lessons do not build on each other. So if you miss a class you can easily join us again the following week. The level depends on the number of participants, but the starting level is designed for beginners. At the end of each class there is a supervised social for the class, where the teachers go through the content again with the individual participants. In addition to Lindy Hop, other swing dances (such as Balboa, Charleston, Collegiate Shag, St. Louis Shag, ...) are taught as mini excursions in the drop-in.

(4) Swing Dance Social Dance
Social dance is free dance. Here you can also exchange ideas with other dancers, watch swing videos to gather new inspiration, or independently repeat topics from the courses. The teachers do not offer lessons during this time, but are still available for questions (and dances!).

 

Who can participate:

All those who enjoy dancing.

Requirements:

None.

What to bring:

Flat-soled shoes or dance shoes. Heeled shoes should only be worn by advanced dancers  (and even then are not recommended).

Special notes:

You do not need a partner, but we encourage you to bring one to ensure a balanced lead-follow-ratio.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1261521(1) Partner Lindy HopDi19:00-21:00S1 03 Raum 16125.04.-29.07.,05.09.-14.10.Oskay Ozen, Joel Frommhold
40/ 80/ --/ 80 €
40 EUR
für Studierende

80 EUR
für Beschäftigte

80 EUR
für Gäste
1261523(2) Solo & RoutineDo18:30-20:00S1 03 Raum 11325.04.-29.07.,05.09.-14.10.Betina Fischer, Oskay Ozen
30/ 60/ --/ 60 €
30 EUR
für Studierende

60 EUR
für Beschäftigte

60 EUR
für Gäste
1261522(3) Drop-in (Move of the Week)Do20:00-22:30S1 03 Raum 11325.04.-29.07.,05.09.-14.10.Lisa Bauer, Oskay Ozen
50/ 100/ --/ 100 €
50 EUR
für Studierende

100 EUR
für Beschäftigte

100 EUR
für Gäste
1261524(4) Social DanceDi21:00-23:00S1 03 Raum 16125.04.-29.07.,05.09.-14.10.Oskay Ozen, Joel Frommholdentgeltfrei