Gesellschaftstanz
verantwortlich: Christiane Dieter-Rotenberger

 

Dieser Kurs gewährt einen Einblick in den Tanzsport. Der Fokus liegt hier auf den internationalen Standard Tänzen. Teilnehmer:innen lernen Figuren, Folgen und Technik der verschiedenen Tänze. Natürlich bietet sich auch reichlich Gelegenheit, das Erlernte zu geeigneter Musik anzuwenden. Bei Fragen stehen die Kursleiter:innen stets zur Seite.

Fortgeschrittene: Hier ist die weite Range vom erfahrenen Tänzer und von der erfahrenen Tänzerin bis zum frischen Absolventen und der frischen Absolventin des M-Kurses herzlich eingeladen in entspannter Runde die individuellen Fähigkeiten zu erweitern. Im Mittelpunkt soll stehen mit seinem Wissen den Tanzspaß zu erhöhen. Dabei geht es nicht nur um Figurenfolgen, sondern vielmehr um Improvisation mit vorhandenen Modulen und das Ausbauen der Musikalität. Es wird viel Zeit zum Tanzen geben, sodass die Stunde nicht nur reines Üben einer Folge, sondern vielmehr die Ausübung des Tanzens im Mittelpunkt hat. Denn was ist schon ein Tanzkurs ohne die Musik?

 

Adressaten:

Fortgeschrittene TU Angehörige.

Voraussetzungen:

Allgemein: Da dies ein Paartanzkurs ist, bei dem die einzelnen Stunden aufeinander aufbauen, ist regelmäßige Teilnahme wichtig. Auch wer zu Beginn noch keinen Tanzpartner:in hat, kann ohne Sorge teilnehmen, sollte sich vor Ort jedoch jemanden suchen.

Fortgeschrittene: Die Teilnehmer:innen sollten über Taktsicherheit und ein weiterführendes Verständnis der gängigen Standard Tänze verfügen.

Mitzubringen:

Es wird um leichte Schuhe am besten mit halbrutschender Ledersohle, dünne Stoffschuhe oder (natürlich optimal) Tanzschuhe gebeten.

Besonderheiten:

Einen Tanzpartner bzw. eine Tanzpartnerin mitzubringen ist nicht unbedingt notwendig.

Hinweise:

Dies ist ein Präsenzkurs vor Ort, der unter Einhaltung des aktuell vorgegebenen Hygiene- und Infektions­schutzkonzepts der TU Darmstadt stattfindet.

Für Präsenzkurse gelten folgende Regeln, soweit sich im sportartspezifischen Text keine anderen Aussagen dazu finden:

  • Beachte bitte das allgemeine Hygienekonzept des Unisport-Zentrums (zu finden auf der USZ-Webseite unter Präsenzprogramm-Corona).
  • Der Indoorkurs ist nur möglich, wenn sich alle zusätzlich an die Vorgaben des entsprechenden Kurs-Hygienekonzepts halten. Die jeweiligen Übungsleitenden werden euch über diese Inhalte und die Vorgaben informieren.
  • Bitte komme mit einer FFP-2 oder medizinischen OP-Maske zu deinem Kursort. Die Umkleiden und Toiletten sind geöffnet.
  • Das Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes ist für die Teilnehmer:innen und Kursleitungen auf dem Weg zur Sportstätte verpflichtend.
  • Beachte die Verpflichtung zur Einhaltung der 2G-Regel vor jedem Trainingstermin - dies wird zu Beginn des Trainings vom Übungsleitenden und mit Hilfe der Hallenwarte kontrolliert. Die Teilnahme am Training findet nur statt, wenn der Nachweis erfolgt.
  • Beachte die in den verschiedenen Sportstätten vorgegebenen Laufwege und Treffpunkte (ggf. Aushänge beachten!). Bitte achte auf den Mindestabstand im ganzen Gebäude auf dem Weg zur Trainingsstätte.
  • Bitte bringe eine eigene Matte mit zum Training.
  • Bewegungskorrekturen erfolgen hauptsächlich verbal. Bei Sicherungen und anderen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss eine FFP-2 oder medizinische OP-Maske getragen werden.
  • Während des Trainings auf deiner Matte musst du keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Der Zugang zur Trainingsstätte ist max. 15 Min. vor Kursbeginn erlaubt. Nach Kursende muss die Trainingsstätte umgehend verlassen werden.
  • Um eine Kontaktnachverfolgung im Falle eines Infektionsfalls zu ermöglichen, werden bei jeder Kursstunde die Teilnahme-Tickets (Barcode) elektronisch erfasst. Bitte bringe dein Teilnahmeticket zu jeder Kursstunde mit.

Ganz Wichtig:

Bitte komme nicht zum Sport, wenn du dich krank fühlst oder krankheitsähnliche Symptome aufweist. Wenn du zur Risikogruppe gehörst, dann kläre bitte vorab mit deinem Arzt, ob der Besuch eines Präsenzkurses für dich geeignet ist.

 

Ballroom Dancing

This dance class focus on International Standard dances. Participants learn figures, sequences and techniques of different dance styles and have plenty of opportunities to put their skills into practice. The instructors are always available to answer questions. 

Advanced level: This course welcomes experienced dancers as well as participants who have completed the intermediate level course. Participants have the opportunity to expand their skills and use their knowledge to increase the joy of dancing. The focus will be on improvisation and increasing musicality. There will be plenty of opportunities to practice and simply enjoy dancing.

 

Who can participate:

See above.

Requirements:

As this is a couples dance course where the individual lessons build on each other, regular attendance is important. If you don’t have a partner, we will try to find one for you in class.

Advanced level: Participants should have good timing and an advanced understanding of the various styles of Standard dances.

What to bring:

You should wear a pair of lightweight shoes (best with a suede or leather sole that allows you to glide on the dance floor, but also provides grip), or, ideally, dance shoes.

Special notes:

You don’t need a partner to sign up.

Please note:

This is a face-to-face course that takes place in compliance with the currently specified hygiene and infection protection concept of the TU Darmstadt.

The following rules apply to attendance courses, unless there are other statements in the sport-specific text:

  • Please note the general hygiene concept of the Unisport-Zentrum (to be found on the USZ website under Presence Program Corona).
  • The indoor course is only possible if all participants additionally adhere to the guidelines of the corresponding course hygiene concept. The respective instructors will inform you about these contents and the guidelines.
  • Please come to your course location with a ffp-2 or medical mask. Changing rooms and toilets are open.
  • The wearing of a nose-mouth protection is obligatory for the participants and respective instructors on the way to the sports facility.
  • Note the obligation to comply with the 2G rule before each training date - this will be checked at the beginning of the training by the trainer and with the support of the hall attendants. Participation in the training will only take place if proof is provided.
  • Note the walking routes and meeting points specified in the various sports facilities (please read the posted notice!). Please pay attention to the minimum distance in the whole building on the way to the training facility.
  • Movement corrections are mainly verbal. For backups and other situations where the minimum distance cannot be maintained, an ffp-2 or medical surgical mask must be worn.
  • You do not have to wear ffp-2 or medical masks during training at your place.
  • Access to the training center is allowed max. 15 minutes before the start of the course. The training facility must be left immediately after the course.
  • For contact tracing in the event of an infection, participation tickets (barcode) will be electronically recorded at each class session. Please bring your participation ticket to every class.

Very important:

Please do not do sports if you feel sick or have symptoms similar to illness. If you belong to the risk group, please clarify in advance with your doctor whether attending a face-to-face course is suitable for you.

Der Kurs findet alle 2 Wochen an folgenden Terminen statt.:

20.10.2021, 03.11.2021, 17.11.2021, 01.12.2021, 15.12.2021, 19.01.2022, 02.02.2022, 16.02.2022, 02.03.2022, 16.03.2022, 30.03.2022

The course is held every 2 weeks on the following dates:

20.10.2021, 03.11.2021, 17.11.2021, 01.12.2021, 15.12.2021, 19.01.2022, 02.02.2022, 16.02.2022, 02.03.2022, 16.03.2022, 30.03.2022

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1260663Mi21:00-22:30SH18.10.-17.12.,10.01.-08.04.Tobias Schmalz, Linda Burhard
25/ 45/ --/ -- €
25 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte