Parkour
verantwortlich: Christiane Dieter-Rotenberger

 

Le Parkour ist die Freiheit und Motivation Bewegung in der Perfektion auszuleben. Dabei bewegt man sich mit Eleganz und Effizienz durch den urbanen und natürlichen Raum. Das Parkourangebot des USZ richtet sich an Anfänger_innen aber auch fortgeschrittene Traceure_innen, die gerne in der Gruppe neue Bewegungen erlernen und sich beim Training austauschen möchten. Das Angebot richtet sich nach den Fähigkeiten der Traceure_innen. Daher sind Grundelemente wie Sprünge, Mauerüberwindung und Abrollen feste Übungseinheiten im Programm, auch Freerunelemente wie Salti können Bestandteil des Trainings sein.
 
 

Adressaten:

Beide Trainingeinheiten sind sowohl für Anfänger_innen als auch für fortgeschrittene Traceure_innen geeignet. Das Training freitags bietet in der Halle eine Ergänzung zum Parkoursport in der Stadt unter "gepolsterten" Bedingungen.

Voraussetzungen:

Keine.

Mitzubringen:

Am Hallentraining am Freitag kann in Hallensportschuhen oder barfuß teilgenommen werden. Für das Donnerstagstraining am Staatstheater ist es wichtig, den Außentemperaturen angepasste Sportkleidung zu tragen, da am Staatstheater keine Möglichkeit zum Umkleiden besteht.

Besonderheiten:

Das für TU-Studierende und TU-Beschäftigte kostenlose Angebot ist meistens schnell ausgebucht, jedoch werden im Laufe des Semesters wieder Plätze frei. Es lohnt sich, sich auf die Benachrichtigungsliste einzutragen.

Hinweise:

Dies ist ein Präsenzkurs vor Ort, der unter Einhaltung des aktuell vorgegebenen Hygiene- und Infektions­schutzkonzepts der TU Darmstadt stattfindet.

Für Präsenzkurse gelten folgende Regeln, soweit sich im sportartspezifischen Text keine anderen Aussagen dazu finden:

  • Beachte bitte das allgemeine Hygienekonzept des Unisport-Zentrums (zu finden auf der USZ-Webseite unter Präsenzprogramm-Corona).
  • Der Indoorkurs ist nur möglich, wenn sich alle zusätzlich an die Vorgaben des entsprechenden Kurs-Hygienekonzepts halten. Die jeweiligen Übungsleitenden werden euch über diese Inhalte und die Vorgaben informieren.
  • Bitte komme mit einer FFP-2 oder medizinischen OP-Maske zu deinem Kursort. Die Umkleiden und Toiletten sind geöffnet.
  • Das Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes ist für die Teilnehmer:innen und Kursleitungen auf dem Weg zur Sportstätte verpflichtend.
  • Beachte die Verpflichtung zur Einhaltung der 3G-Regel vor jedem Trainingstermin - dies wird zu Beginn des Trainings vom Übungsleitenden und mit Hilfe der Hallenwarte kontrolliert. Die Teilnahme am Training findet nur statt, wenn der Nachweis erfolgt.
  • Beachte die in den verschiedenen Sportstätten vorgegebenen Laufwege und Treffpunkte (ggf. Aushänge beachten!). Bitte achte auf den Mindestabstand im ganzen Gebäude auf dem Weg zur Trainingsstätte.
  • Bitte bringe eine eigene Matte mit zum Training.
  • Bewegungskorrekturen erfolgen hauptsächlich verbal. Bei Sicherungen und anderen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss eine FFP-2 oder medizinische OP-Maske getragen werden.
  • Während des Trainings auf deiner Matte musst du keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Der Zugang zur Trainingsstätte ist max. 15 Min. vor Kursbeginn erlaubt. Nach Kursende muss die Trainingsstätte umgehend verlassen werden.
  • Um eine Kontaktnachverfolgung im Falle eines Infektionsfalls zu ermöglichen, werden bei jeder Kursstunde die Teilnahme-Tickets (Barcode) elektronisch erfasst. Bitte bringe dein Teilnahmeticket zu jeder Kursstunde mit.

Ganz Wichtig:

Bitte komme nicht zum Sport, wenn du dich krank fühlst oder krankheitsähnliche Symptome aufweist. Wenn du zur Risikogruppe gehörst, dann kläre bitte vorab mit deinem Arzt, ob der Besuch eines Präsenzkurses für dich geeignet ist.

 

Parkour is the freedom and motivation to achieve perfection of movement. The object is to move elegantly and efficiently through an urban or natural environment using only your body.

Our parkour courses are for beginners as well as advanced traceurs, who like to learn new movements and enjoy practicing with a group. The training includes basic elements such as jumping, rolling and overcoming walls, as well as elements of freerunning such as flips.

 

Who can participate:

Both courses are suitable for beginners and advanced traceurs. The training on Fridays takes place in the gym, where you can practice new skills in a padded environment.

Requirements:

None.

What to bring:

Fridays: You can wear indoor sports shoes or train barefoot.
Wednesdays: Please come in weather-appropriate sportswear. There are no changing rooms.

Special notes:

If the courses are fully booked, you can place yourself on the wait list. It is likely that some places become available again in the course of the semester.

Please note:

This is a face-to-face course that takes place in compliance with the currently specified hygiene and infection protection concept of the TU Darmstadt.

The following rules apply to attendance courses, unless there are other statements in the sport-specific text:

  • Please note the general hygiene concept of the Unisport-Zentrum (to be found on the USZ website under Presence Program Corona).
  • The indoor course is only possible if all participants additionally adhere to the guidelines of the corresponding course hygiene concept. The respective instructors will inform you about these contents and the guidelines.
  • Please come to your course location with a ffp-2 or medical mask. Changing rooms and toilets are open.
  • The wearing of a nose-mouth protection is obligatory for the participants and respective instructors on the way to the sports facility.
  • Note the obligation to comply with the 3G rule before each training date - this will be checked at the beginning of the training by the trainer and with the support of the hall attendants. Participation in the training will only take place if proof is provided.
  • Note the walking routes and meeting points specified in the various sports facilities (please read the posted notice!). Please pay attention to the minimum distance in the whole building on the way to the training facility.
  • Movement corrections are mainly verbal. For backups and other situations where the minimum distance cannot be maintained, an ffp-2 or medical surgical mask must be worn.
  • You do not have to wear ffp-2 or medical masks during training at your place.
  • Access to the training center is allowed max. 15 minutes before the start of the course. The training facility must be left immediately after the course.
  • For contact tracing in the event of an infection, participation tickets (barcode) will be electronically recorded at each class session. Please bring your participation ticket to every class.

Very important:

Please do not do sports if you feel sick or have symptoms similar to illness. If you belong to the risk group, please clarify in advance with your doctor whether attending a face-to-face course is suitable for you.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1271172Anfänger:innen und FortgeschritteneDo17:00-18:30TH16.09.-14.10.Ruben Machill, Christian Kochanowskientgeltfrei