Wochenplan

Akrobatik
verantwortlich: Christiane Dieter-Rotenberger

 


Akrobatik basiert weitgehend auf dem Gleichgewichts- und Körpergefühl der beteiligten Personen. Nur miteinander und mit gemeinsamem Tempo lässt sich die Harmonie der akrobatischen Figuren erreichen.  Der Schwerpunkt liegt in der Partnerakrobatik, bei der man zu zweit oder zu dritt verschiedenste Figuren erarbeitetet und diese miteinander verbindet. Ein hervorragendes Körpertraining ohne Hanteln und Geräte.

 

Adressaten:

Es gibt nur eine notwendige Bedingung: Spaß an Bewegung. Der Kurs ist nach unseren Erfahrungen für jede Größe und Statur geeignet. Die Unterschiede machen es spannend.

Voraussetzungen:

Mit Vorkenntnissen in Turnen, Tanzen oder ähnlichen Sportarten fällt der Einstieg deutlich leichter, aber auch ohne entsprechende Vorerfahrung ist ein Einstieg sehr gut möglich. Die Grundlagen werden dann im Laufe der Kurse erarbeitet.

Mitzubringen:

Leichte, möglichst rutschfeste Sportkleidung, die meisten Teilnehmer_innen turnen barfuß, für kalte Hallen (insbesondere die Niebergallschule) ist neben Stoppersocken oder Turnschläppchen auch wärmende Kleidung notwendig.

Besonderheiten:

Der Zugang zur Halle der Niebergallschule ist nicht(!) einfach zu finden, wir empfehlen dringend die weiteren Beschreibungen, unter dem unten genannten Link (im Akrobatik-Wiki), ebenfalls zu nutzen.

Der aktuelle Ort wird von uns bis auf weiteres im Akrobatik-Wiki bekanntgegeben. Dies ist notwendig, da Änderungen in der Hallenzuordnung kurzfristig auftreten können und wir auch in den Schulferien ein Ausweichquartier suchen.

 

Acrobatics

Acrobatics largely depends on the sense of balance and the body awareness of the people involved. The harmony of the acrobatic figures can only be achieved together and at a synchronized pace. The course focuses on partner acrobatics, where two or three people work on different figures and combine them together. An excellent full-body workout without weights or other equipment.

 

Who can participate:

All those who enjoy moving their body. In our experience, this course is suitable for people of all sizes and shapes. It’s the differences that make it exciting.

Requirements:

Previous experience in gymnastics, dancing or similar activities can be helpful, but is not required. The basics of acrobatics will be taught as the course progresses.

What to bring:

Light sportswear (preferably non-slippery fabrics). Most participants train barefoot. In gyms with a low temperature (particularly the Niebergallschule) it is also necessary to bring non-slip gym socks or gymnastics shoes as well as warm clothes.

Special notes:

The course location will be announced in the Akrobatik-Wiki. This is necessary as locations may be changed at short notice and we are also looking for an alternative location during the school holidays.

 

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1270021(1) Anfänger_innenDi20:30-22:30TH 228.10.-21.12.,13.01.-03.04.Kai Hofmann, Nico Baldassientgeltfrei
1270022(2) FortgeschritteneMo19:45-22:00Ernst-Elias-Niebergall-Schule14.10.-21.12.,13.01.-03.04.Michael Luxenburger, Ralf Listentgeltfrei
1270023(3) Fortgeschrittene Freies Training Kurs ADo20:00-22:00Ernst-Elias-Niebergall-Schule14.10.-21.12.,13.01.-03.04.Bastian Paulsen, Ralf-Peter Hageböckentgeltfrei
1270024(3) Fortgeschrittene Freies Training Kurs BSa12:00-13:30SH 414.10.-21.12.,13.01.-03.04.Dominik Heine, Lennart Finkentgeltfrei