Wochenplan

Kanupolo
verantwortlich: Christian Schulz

 

 

Kanupolo ist eine Ballspielart, die mit Kajaks in Schwimmbecken oder auf offenen Gewässern (See) gespielt wird. Dabei spielen zwei Mannschaften mit je fünf Spielern gegeneinander. Ein besonderer Reiz des Spiels liegt darin, dass der ballführende Spieler ins Wasser gestoßen werden darf.

Im Training werden die Grundkenntnisse im Paddeln erlernt und der Umgang mit Boot und Ball geübt. Damit ihr nicht nach jeder Kenterung vom Feld schwimmen müsst, gehört das Rollentraining auch mit zum Programm. In der zweiten Hälfte des Trainings wird das Geübte dann in Trainingsspielen angewendet.

Neben dem regelmäßigen Training nehmen wir auch an verschiedenen Turnieren teil, bei denen es nicht nur um Leistung geht, sondern auch um den gemeinsamen Spaß in der Gruppe.

 

Adressaten:

Paddler mit Vorerfahrung und Paddelneulinge, die nicht wasserscheu sind und Lust haben, eine aktionsreiche Sportart auf dem Wasser auszuüben.

Voraussetzungen:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber alle Teilnehmer sollten sicher schwimmen können.

Mitzubringen:

Euer normales Schwimmzeug und zusätzlich noch ein T-Shirt, das im Boot getragen werden kann.

Besonderheiten:

Für die Teilnahme ist eine Wassersportkarte erforderlich.

Treffen ist immer schon 15 Minuten vor Trainingsbeginn vor dem Schwimmbad, da noch die Ausrüstung ins Bad getragen werden muss.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1050WintertrainingSa08:00-09:30Trainingsbad20.10.-13.05.Thomas Rinn, Florian Küblernur mit
Semesterkarte