Ju-Jutsu Indoor
verantwortlich: Christian Schulz

 

 

Ju-Jutsu ist kein "klassischer" Kampfsport, sondern ein aktuelles Selbstverteidigungssystem, das Schlag-, Tritt-, Ellenbogen- und Knietechniken, sowie Hebel, Würfe und Bodentechniken in sich äußerst sinnvoll und wirksam vereinigt. Techniken aus verschiedenen Kampfsportarten (z.B. Karate, Judo, Aikido und versch. philippinische Kampfkünste) sind modernisiert worden und verbinden sich im Ju-Jutsu zu einer effektiven Selbstverteidigungssportart mit der man schon nach einer verhältnismäßig kurzen Zeit in der Lage ist, sich sehr wirksam zu verteidigen. Da die Kraft bei den Techniken nicht im Vordergrund steht, ist diese Form der Selbstverteidigung gerade für Frauen sehr gut anwendbar. Der enge Kontakt zu Polizei und Bundesgrenzschutz, die Ju-Jutsu als Pflichtsportart in ihrer Ausbildung trainieren, garantiert die Aktualität und Funktionalität der Techniken und des gesamten Systems.

Trainingsinhalte:
- Erlernen effizienter Selbstverteidigungstechniken,
- Heranführen an Gürtelprüfungen,
- Wettkampftraining,
- Fitness & Kondition,
- Körperbeherrschung & -kontrolle,
- und vor allem auch Spaß.

 

Adressaten:

Alle, die sich effizient und ohne große Kraft verteidigen wollen.

Voraussetzungen:

Für die Teilnahme ist eine Kampfsportkarte erforderlich.

Mitzubringen:

In Absprache mit den Übungsleitern.

Besonderheiten:

Der Einstieg ist für Anfänger jederzeit möglich!

Weitere Informationen bekommt ihr auf unserer neuen Webseite unter: http://www.jujutsu-tud.de/

 

Hinweise: Die Durchführung der Kurse erfolgt unter Einhaltung des aktuell vorgegebenen Hygiene- und Infektions­schutzkonzepts der TU Darmstadt (siehe Webseite der TU Darmstadt) sowie des allgemeinen Hygienekonzepts des Unisport-Zentrums (zu finden auf der USZ-Webseite unter Präsenzprogramm-Corona). Sportartspezifische Regelungen finden sich im "Hygienekonzept des USZ für Indoorkurse mit Kontakt" im WiSe 2021/22. Grundsätzlich gelten folgende Regeln:

  • Die Durchführung der Kurse ist nur möglich, wenn sich alle zusätzlich an die Vorgaben des entsprechenden Kurs-Hygienekonzepts halten. Die Übungsleitenden werden euch über diese Inhalte und die Vorgaben informieren.
  • Beachte die Verpflichtung zur Einhaltung der 3G-Regel  2G-Regel vor jedem Trainingstermin - dies wird zu Beginn des Trainings vom Übungsleitenden und mit Hilfe der Hallenwarte kontrolliert. Die Teilnahme am Training findet nur statt, wenn der Nachweis erfolgt.
  • Ab Mittwoch den 24.11.2021 gilt für die Teilnahme am Kurs die 2G-Regel !!
  • Bitte komme mit einer FFP-2 oder medizinischen OP-Maske zu deinem Kursort. Die Umkleiden und Toiletten sind geöffnet.
  • Das Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes ist für die Teilnehmer:innen und Kursleitungen auf dem Weg zur Sportstätte verpflichtend.
  • Während des Trainings musst du keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Beachte die in den verschiedenen Sportstätten vorgegebenen Laufwege und Treffpunkte (ggf. Aushänge beachten!). Bitte achte auf den Mindestabstand auf dem Weg zur Trainingsstätte.
  • Bewegungskorrekturen erfolgen hauptsächlich verbal. Bei Sicherungen und anderen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss eine FFP-2 oder medizinische OP-Maske getragen werden.
  • Der Zugang zur Trainingsstätte ist max. 15 Min. vor Kursbeginn erlaubt. Nach Kursende muss die Trainingsstätte umgehend verlassen werden.
  • Um eine Kontaktnachverfolgung im Falle eines Infektionsfalls zu ermöglichen, werden bei jeder Kursstunde die Teilnahme-Tickets (Barcode) elektronisch erfasst. Bitte bringe dein Teilnahmeticket zu jeder Kursstunde mit.

Ganz Wichtig: Bitte komme nicht zum Sport, wenn du dich krank fühlst oder krankheitsähnliche Symptome aufweist. Wenn du zur Risikogruppe gehörst, dann kläre bitte vorab mit deinem Arzt, ob der Besuch eines Präsenzkurses für dich geeignet ist.

 

German Ju-Jutsu is not a "classic" martial art, but a contemporary self-defence system that combines elbow techniques, kicks, knee strikes, joint locks, throws, and ground techniques in a very useful and effective way. Using modernised techniques from different martial arts (e.g. karate, judo, aikido and various Filipino martial arts), Ju-Jutsu is an effective self-defence sport that will teach you how to defend yourself in a relatively short period of time. Because physical strength is not paramount in Ju-Jutsu, this martial art form is particularly suitable for women.

Course contents:
- instruction of effective self-defence techniques
- preparation for belt exams
- competition training
- fitness and stamina training
- body control
- and, above all, having fun!

 

Who can participate:

All those who want to learn how to defend themselves effectively without requiring great strength.

Requirements:

Participation requires a Kampfsportkarte.

What to bring:

Please consult with the instructor.

Special notes:

Beginners can join any time! For further information see http://www.jujutsu-tud.de/.

 

Notes: The courses are carried out in compliance with the currently prescribed hygiene and infection protection concept of the TU Darmstadt (see TU Darmstadt website) as well as the general hygiene concept of the Unisport Center (to be found on the USZ website under Presence Program Corona). Sport-specific regulations can be found in the USZ's hygiene concept for "Indoor courses with Contact" in wintersemester 2021/22. Basically, the following rules apply:

  • The courses can only be held if everyone also adheres to the requirements of the relevant course hygiene concept. The instructors will inform you about this content and the guidelines.
  • Note the obligation to comply with the 3G rule before each training session - this is checked at the beginning of the training by the instructor and with the help of the hall supervisor. Participation in the training will only take place if proof is provided. P
  • lease come to your course location with an FFP-2 or medical surgical mask. The changing rooms and toilets are open.
  • It is compulsory for participants and course leaders to wear nose and mouth protection on the way to the sports facility.
  • You do not need to wear a face mask during exercise. Note the walking routes and meeting points specified in the various sports facilities (note notices if necessary!).
  • Please pay attention to the minimum distance on the way to the training facility. Movement corrections are mainly done verbally. An FFP-2 or medical surgical mask must be worn for securing and other situations in which the minimum distance cannot be maintained.
  • Access to the training facility is permitted a maximum of 15 minutes before the start of the course. After the end of the course, you must leave the training facility immediately.
  • In order to enable contact tracking in the event of an infection, the participation tickets (barcode) are electronically recorded for each lesson. Please bring your participation ticket with you to every lesson.

Very important: Please do not come to sport if you feel sick or have symptoms similar to illness. If you belong to the risk group, please clarify with your doctor in advance whether attending a classroom course is suitable for you.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1240971(1) Anfänger:innenDi19:30-21:00SH 218.10.-17.12.,10.01.-08.04.Lara Kopp, Sebastian Zander-Walzentgeltfrei
1240973(2) FortgeschritteneDi19:30-21:00SH 118.10.-17.12.,10.01.-08.04.Sebastian Mertz, Robert Scherbaumentgeltfrei