Wochenplan

Breakdance
verantwortlich: Christiane Dieter-Rotenberger

 

Kreativität., Akrobatik, Styles und Musik. Hinter diesen Schlagwörtern verbirgt sich Breakdance. Ende der 70er des letzten Jahrtausends in den amerikanischen Großstädten erfunden, hat sich Breakdance auf der ganzen Welt verbreitet.

In diesem Kurs gilt es, die Grundelemente dieses akrobatischen Tanzes zu erlernen. Der Schwerpunkt liegt auf Kreativität, Rhythmus und Balance. Die Vielfalt erlaubt es, schnelle Erfolge für Anfänger_innen  zu erreichen. So führt der Trainingsplan  von Windmill (Schulterdrehung) über Headspin (Drehen auf dem Kopf) bis zu Freezes (Haltefiguren) quer durch das Repertoire dieser aufregenden Tanzart. Die ein oder anderen blauen Flecken können dabei leider nicht vermieden werden.

Kursverlauf: Gemeinsames Aufwärmen (10-15 Min), Top Rocks (Schritte) erlernen (10-15 Min), Anleitung für Moves & Styles (10-15 Min), freies Training (10-15 Min).

 

Adressaten:

Alle, die von Breakdance fasziniert sind und das schon immer mal lernen wollten.

Voraussetzungen:

Keine.

Mitzubringen:

Bitte Hallenturnschuhe (festes Schuhwerk), Sportkleidung (z.B. Shirt, lange Sporthose) und Trinken. Auf Wunsch kann auch eigene Musik mitgebracht und gehört werden.

Besonderheiten:

Keine.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1251Anfänger_innen und FortgeschritteneDo16:30-18:00GH09.04.-13.07.,20.08.-12.10.Andreas Krigerentgeltfrei