Wochenplan

Unterwasserrugby-Turnier (BOT)
verantwortlich: Christian Schulz

 

 

Registrierung

zum Bundesoffenen Turnier (BOT) der Hochschulen im Unterwasserrugby - 2018


 

Veranstalter:         Unisportzentrum der Technischen Universität Darmstadt
Ausrichter:            Unterwasserrugby-Gruppe der TU Darmstadt
Austragungsort:    Mühltalbad Eberstadt - Mühltalstraße 72-80, 64297 Darmstadt-Eberstadt
Termin:                  30. Juni  &  01. Juli 2018

                                Meldeschluss: 15.05.2018

 

 

Liebe Interessenten für die Teilnahme am Bundesoffenen Turnier (BOT) der Hochschulen im Unterwasserrugby - 2018 !

Bitte lest die folgenden Informationen aufmerksam durch, um eure Teilnahmeberechtigung zu prüfen und euch mit  Wettkampfregularien und anderen Organisationsaspekten vertraut zu machen. 

 

Anmeldeverfahren

Zur Anmeldung einer Mannschaft an dem Turnier ist die Durchführung der folgenden 3 Schritten erforderlich:

(1) Die Registrierung der Mannschaft auf der (hier geöffneten) Webseite des Unisports der TU Darmstadt: Dazu findet ihr unten auf dieser Webseite eine Tabellenzeile, in der ihr eure Registrierung durchführen könnt. Dort öffnet sich mit Klick auf den rechts in der Tabellenzeile grün hinterlegten Button "Buchen" ein Formular, das ihr bitte entsprechend der abgefragten Daten ausfüllt. Zum Abschluss der Registrierung klickt bitte auf das Feld "weiter zur Buchung". Damit ist der erste Schritt der Anmeldung (die Registrierung über die Webseite des Unisport-Zentrums der TU Darmstadt) vollzogen und ihr bekommt eine Bestätigung im PDF-Format angezeigt, die ihr ausdrucken und/oder speichern könnt.

(2) Die Versendung einer E-Mail an Kevin Daun ( obtuda.uw@ragbi.de ) mit folgenden Angaben:
   - Name der Universität (eventuell Spielgemeinschaften)
   - Mannschaftsführer und Kontaktadresse
   - Voraussichtliche Anzahl der Spieler
   - Anzahl der Schiedsrichter
   - Anzahl an Personen, die Freitags anreisen

   - Anzahl Personen, die im Hochschulstadion im eigenen Zelt übernachten
   - Anzahl an Vegetariern

(3) Der Erhalt einer Rückmeldung (auf eure Mail) und Bestätigung (der Registrierung) durch einen Verantwortlichen der Turnier-Ausrichter (Tim Schmitt / Kevin Daun).


!!! Die Anmeldung ist also erst dann gesichert, wenn ihr euch (1) auf dieser Webseite (wie oben beschrieben) registriert habt, (2) eine Mail mit entsprechen Angaben an Kevin Daun (obtuda.uw@ragbi.de) geschickt habt und (3) daraufhin eine Rückmeldung / Bestätigung euer Anmeldung / Registrierung bekommen habt !!!


 

Weitere Informationen zur Anmeldung

Die Meldung der einzelnen Spieler einer Mannschaft kann bis zur Mannschaftsführerbesprechung am Samstag erfolgen.  Ein Meldebogen wird von den Ausrichtern bereitgestellt. 
Bei Rücktritt einer Mannschaft vom Turnier vor dem Meldeschluss wird das Meldegeld zurückerstattet. Nach dem Meldeschluss kann aus organisatorischen Gründen keine Rückerstattung erfolgen. Im Falle einer Absage oder eines Abbruchs des Turniers (z.B. bedingt durch schlechtes Wetter) kann das Meldegeld nicht zurückerstattet werden.
Mit der Anmeldung werden die in dieser Ausschreibung aufgeführten Bedingungen zur Teilnahmeberechtigung, Wettkampfregeln und organisatorischen Aspekten akzeptiert.
Mit der Anmeldung erteilen alle Teilnehmerinnen/Teilnehmer ihr Einverständnis, dass Bildaufnahmen während der Veranstaltung auf denen sie eventuell abgebildet sind, für Berichterstattungen oder eigene Werbezwecke verwendet werden dürfen.

Nachmeldungen: Nachmeldungen sind nur in Ausnahmefällen möglich. Bei Nachmeldungen erhöht sich die Meldegebühr um 50%.

Startgebühr: Das Meldegeld beträgt 250 Euro pro Mannschaft. Der Eintritt in das Schwimmbad für Spielerinnen und Spieler, Übernachtung (Camping in selbst mitgebrachten Zelten), Abendessen (Samstag) und zweimal Frühstück sind darin enthalten.

 


 

Teilnahmeberechtigung
Es gelten die ähnliche Regelungen wie in den Vorjahren; Schüler oder externe Trainer/Mannschaftsführer sind nicht erlaubt, Spielgemeinschaften dürfen weiterhin unter den unten genannten Auflagen gebildet werden. Es gilt die Wettkampfordnung des adh in Verbindung mit den Bedingungen in dieser Ausschreibung.

§3 der Satzung des adh (Auszug)
(1) Mitglieder des adh können in Deutschland tätige staatliche und nach deutschem Recht staatlich anerkannte oder diesen gleichwertige Hochschulen sein. Die Prüfung der Gleichwertigkeit orientiert sich an den Kriterien der HRK.

§ 7 Wettkampfordnung (WO) des adh (Auszug)
(1) Teilnahmeberechtigt an den Wettbewerben des adh sind alle Mitglieder von Einrichtungen, die gemäß Art. 3 (1) der Satzung Mitglied im adh sind. Zweit-, Neben- und Gasthörerinnen sind nicht startberechtigt.
(2) Ehemalige Hochschulmitglieder sind darüber hinaus bis höchstens zum Ende des auf einen berufsqualifizierenden Studienabschluss folgenden Kalenderjahres teilnahmeberechtigt.
(3) Eine Teilnahmeberechtigung der Mitglieder von Einrichtungen im Sinne des Art. 3 (1) der adh Satzung, die nicht Mitglied im adh sind, ist grundsätzlich möglich. In jedem Fall ist eine deutlich erhöhte Verbandsabgabe festzulegen. Näheres regelt der Verbandsrat.

(2) Ehemalige Hochschulmitglieder sind darüber hinaus bis höchstens zum Ende des auf einen berufsqualifizierenden Studienabschluss folgenden Kalenderjahres teilnahmeberechtigt.
(3) Eine Teilnahmeberechtigung der Mitglieder von Einrichtungen im Sinne des Art. 3 (1) der adh Satzung, die nicht Mitglied im adh sind, ist grundsätzlich möglich. In jedem Fall ist eine deutlich erhöhte Verbandsabgabe festzulegen. Näheres regelt der Verbandsrat.

§ 8 Wettkampfordnung (WO) des adh (Auszug)
(1) Als Startausweis der studentischen Teilnehmerinnen/Teilnehmer gilt der Studierendenausweis oder eine im laufenden Semester durch das Immatrikulationsbüro der Hochschule ausgestellte Studienbescheinigung mit Angabe der Matrikel-Nummer, bei ehemaligen Studierenden das Examenszeugnis, in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Bei Teilnehmerinnen/Teilnehmern von Hochschulen gem. Art. 3 (1), Satz 3 der Satzung muss
aus der Studienbescheinigung zweifelsfrei der Standort der besuchten Hochschuleinrichtung hervorgehen.
(2) Als Startausweis gilt bei hauptberuflich tätigen Mitgliedern von Hochschulen eine im laufenden Semester ausgestellte Bestätigung des Personalbüros, aus der ihre hauptberufliche Tätigkeit an der Hochschule hervorgeht, in Verbindung mit einem Lichtbildausweis.
(3) Der Startausweis ist bei allen Veranstaltungen vorzulegen und bei Rundenspielen vom örtlichen Ausrichter, ansonsten vom Schiedsgericht zu überprüfen; näheres regelt die Ausschreibung. Die nachträgliche Feststellung des Fehlens einer Startberechtigung führt zur sofortigen Disqualifikation des Teilnehmers/der Teilnehmerin bzw. der Mannschaft für die gesamte Veranstaltung.
(4) Kann ein/e Teilnehmer/in seinen/ihren Startausweis nicht vorlegen, so kann die Startgenehmigung unter Vorbehalt erteilt werden, wenn der/die Teilnehmer/in a) eidesstattlich versichert, im Besitz eines gültigen Startausweises zu sein und seine/ihre Startberechtigung binnen acht Tagen (Datum des Poststempels) bei der Geschäftsstelle nachweist, b) ein Reuegeld in Höhe von 15,00 Euro an den Ausrichter zahlt, c) sich durch einen Lichtbildausweis ausgewiesen hat.
(5) Die Ergebnisse sind inoffiziell, bis der Nachweis der Startberechtigung geführt ist.

Ergänzung Teilnahme nicht-deutscher Starter
Startberechtigt sind Mitglieder von nicht-deutschen Hochschulen entsprechend der Bedingungen in § 7 WO. Mannschaften mit nicht-deutschen Startern können nur in der offenen Wertung starten.
Die Kontrolle der entsprechenden Ausweise wird am ersten Spieltag durch den Ausrichter durchgeführt. Alle SpielerInnen haben eine gültige sportärztliche Untersuchung vorzulegen, die nicht älter als ein Jahr ist. Bei Nichtvorlage dieser Bescheinigung ist es dem jeweiligen Teammitglied nicht gestattet, an dem Turnier teilzunehmen.
Um die Prüfung der Teilnahmeberechtigung so einfach wie möglich zu machen, soll jeder Mannschaftsführer einen ausgefüllten Meldebogen und die zugehörigen Ausweise sowie sportärztlichen Untersuchungen zur Mannschaftsführerbesprechung mitbringen.
Startet eine Mannschaft mit einem nicht spielberechtigten Spieler, so wird diese Mannschaft mit Bekanntwerden sofort für den Rest des Turniers disqualifiziert, und alle bereits gespielten Spiele werden mit 0:10 gewertet.

 

Wettkampfregeln
Regelwerk: Gespielt wird grundsätzlich nach dem vom VDST UW-Rugby Regelwerk. Strafzeit 90s, Strafwurf 45s. Weitere Ausnahmen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Spielfeld: 4,50m Tiefe, solarbeheizt.
Spielzeit: Die Spielzeit richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften und wird spätestens an der Mannschaftsführerbesprechung bekannt gegeben.
Turniermodus und Spielplan: Der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften und wird bei der Mannschaftsführerbesprechung bekannt gegeben. Teile des vorläufigen Spielplans können bereits freitags veröffentlicht werden.
Schiedsrichter: Jede Mannschaft ist verpflichtet, zwei vom VDST geprüfte Schiedsrichter zu stellen.
Die Ausfallgebühr pro Schiedsrichter beträgt 40 Euro.

 

Zeitplan

Freitag 29.06 ab 18:00 Anreise Hochschulstadion
  ab 19:00 Grillen Hochschulstadion / "Hüttchen"
Samstag 30.06 8:00 Frühstück  
  9:30 Mannschaftsführer- und
Schiedsrichterbesprechung
Mühltalbad / Sprungturm
  10:00-19:00 Spiele der Vorrunde Mühltalbad
  ab 20:00 Abendessen und Ausklang Hochschulstadion / "Hüttchen"
Sonntag 01.07 8:00 Frühstück  
  9:30-14:00 Spiele der Finalrunde Mühltalbad
  ca. 14:30 Siegerehrung Mühltalbad

Der Ausrichter behält sich Änderungen im Zeitplan vor. Eventuelle Änderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Übernachtung
Zur Übernachtung können im Hochschulstadion in Darmstadt ( 8 km vom Schwimmbad entfernt ) eigene Zelte aufgestellt werden. Diese bitte dort nur in den ausgezeichneten Bereichen aufbauen. Offenes Feuer und der Konsum alkoholischer Getränke sind im Stadiongelände untersagt. Wer möchte, kann bereits am Freitag den 29.06.18 anreisen und auch dort übernachten.

Die Adresse für die Übernachtung lautet: Hochschulstadion TU Darmstadt, Lichtwiesenweg 3, 64287 Darmstadt.

Für den Zugang zum Hochschulstadion benötigt jeder, der dort im eigenen Zelt übernachten möchte, eine (elektronisch per Strichcode lesbare) "Stadionkarte". Eine solche Stationkarte erhält jeder am Camping interessierte Teilnehmer von den Ausrichtern in Form eines PDF-Dokuments, mit dem der zum Einlass ins Hochschulstadion erforderliche Strichcode ausgedruckt werden kann.

 

Haftungsausschluss
Veranstalter und Ausrichter übernehmen keine Haftung. Die Teilnahme am Turnier und die Nutzung sämtlicher Anlagen und Geräte erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der Anmeldung zum Turnier wird der Haftungsausschluss anerkannt.

 

Kontakt
Bei weiteren Fragen ( und für Punkt 2 der drei Anmeldeschritte ) wendet euch bitte an:

Kevin Daun (0157 74748765) und Tim Schmitt (0176 97674291)
Kontakt bitte vorzugsweise per Mail an: obtuda.uw@rabgi.de

 

Übersicht

Spielort: 

Mühltalbad Eberstadt - Mühltalstraße 72-80, 64297 Darmstadt-Eberstadt

Termin: 

Sa. 30.09.2018 (09:00 Uhr)  bis  So. 01.07.2018 (ca. 16.00 Uhr).

Meldung:

Anmeldeschluss:    15. Mai 2018 !

Anmeldekomponenten: (1) Registrierung auf der Seite des Unisports der TU Darmstadt;  (2) E-Mail an Kevin Daun (obtuda.uw@ragbi.de),  (3) Rückmeldung und Bestätigung durch einen Vertreter der Ausrichter (Tim Schmitt / Kevin Daun).

Meldegebühr: 

250,- Euro. Die Meldegebühr wird über das Buchungssystem des Unisport-Zentrums der TU Darmstadt per Lastschrift eingezogen. Die Meldegebühr wird nicht erstattet, wenn eine Mannschaft nicht antritt.

Spielmodus:  siehe oben unter Abschnitt "Wettkampfregeln"
Übernachtung:  Für die Übernachtung stehen Rasenflächen im Hochschulstadion von Freitag 29.06. / 16 Uhr bis Sonntag 01.07. / 10 Uhr zur Verfügung, auf denen mitgebrachte Zelte aufgestellt werden können. Übernachtungskosten entstehen nicht.
Haftung:  Veranstalter und Ausrichter übernehmen keine Haftung. Die Teilnahme am Turnier und die Nutzung sämtlicher Anlagen und Geräte erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos:

Im gesamten Bereich von Mühltalbad und Hochschulstadion sind Hunde verboten. Weiter ist es nicht möglich, die Anhänger auf das Gelände zu fahren. Grillen, offenes Feuer und Konsum alkoholischer Getränke sind ebenso nicht gestattet.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0118> Mühltalbad !Sa-So
So
09:00-20:00
09:00-16:00
Hochschulbad
Hochschulbad
30.06.-01.07.Kevin Daun
250/ 250/ 250/ -- €
250 EUR
für Studierende

250 EUR
für Beschäftigte

250 EUR
für Externe