Wochenplan

Kung Fu
verantwortlich: Martin Bremer

 

Das Bewegungssystem des Kung Fu To´A besteht aus dynamischen, kreisenden und fließenden Bewegungen, die zu bestechend schönen Bewegungsabläufen, den sogenannten Kung Fu Linien, zusammengefasst sind. Es besticht vor allem durch dynamische wellenförmige Bewegungen und kräftige Akzentuierung der Techniken, die oft über eine Drehung aus Bauch und Hüfte  der Körpermitte als Kraftzentrum  kraftvoll enden.

Das Erlernen dieses für das Kung Fu To´A einzigartigen und charakteristischen Kraftschlusses, bei der das präzise und kontrollierte Einrasten der Muskulatur erlernt wird, schafft unvergleichliche Körperbeherrschung als Voraussetzung für die zahlreichen Techniken. Parallel zu den Techniken ist natürlich eine Entwicklung der geistigen Fähigkeiten notwendig - Zen, das Erlernen der korrekten Kraftausübung, Körperverhärtung, Bonken (das Durchschlagen starrer Körper), Kunst der Kampfstrategie, Selbstverteidigung/Nahkampf mit und ohne Waffen sowie vieles mehr sind essentielle Bestandteile dieses Kung Fu-Stils. Eine regelmäßige Teilnahme wird empfohlen. Auf Grund der zu erlernenden Technik ist ein Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt nicht empfehlenswert!

 

Adressaten:

Alle die einen neuen, interessanten Kampfsport kennenlernen möchten

Voraussetzungen:

Für die Teilnahme ist eine Kampfsportkarte erforderlich.

Mitzubringen:

In Absprache mit dem Übungsleiter

Besonderheiten:

Weitere Informationen über den Kurs findet ihr hier www.kung-fu-darmstadt.de

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1023Fr
Mo
16:00-17:30
18:00-19:30
TH
S1 03 Raum 175
09.04.-13.07.,20.08.-12.10.Kumars Faridnur mit
Semesterkarte