Funktionelles Training im USZ
verantwortlich: Christiane Dieter-Rotenberger

 

Dieser Kurs wendet sich gleichermaßen an den fitness- wie den leistungsorientierten Sporttreibenden. Unter Einbeziehung koordinativer Anforderungen wie z.B. Gleichgewicht, Rhythmus, Reaktion findet eine koordinative Kräftigung statt, die ein adäquates Reagieren auf variable Bedingungen des Alltags und beim Sporttreiben gewährleisten. Stabilisationszentrierte Übungen ergeben zusätzlich eine Verbesserung der Rumpfstabilität und fördern die tiefensensible Eigenwahrnehmumg. Dies schafft die Basis für weiterführende Maßnahmen wie Krafttraining und das Üben funktioneller Bewegungsmuster.
Die Übungsstunde beginnt mit einem 7- bis 10-minütigen Aufwärmen. Hier werden bereits einfache bis komplexe Koordinationsübungen, z.B. aus der Laufschule, eingebaut. Nachdem die physische- und psychische Leistungsbereitschaft der Teilnehmer:innen geweckt ist, folgen ein, zwei propriozeptive Übungen, die mehrmals wiederholt werden.
Daran anschließend geht es in den Hauptteil der Übungsstunde mit funktionelle Kräftigungs- und Dehnungsübungen, wobei der Schwerpunkt in der Verbesserung der Rumpfstabilität liegt. Um die Übungsstunde nicht zu überfrachten, werden Übungen im Schulterbreich und den unteren Extremitäten im wöchentlichen Wechsel trainiert.
Die Übungsstunde endet mit Entspannungsübungen oder mit entspannender Dehnung. Die Teilnehmenden sollen rückblickend auf die Stunde das Gefühl gewinnen, eine zwar konzentrierte und anspruchsvolle Zeit hinter sich gebracht zu haben, aber nunmehr mit einer wohligen Müdigkeit die Halle verlassen zu können.

 

Adressaten:

Dieser Kurs wendet sich gleichermaßen an den fitness- wie den leistungsorientierten Sporttreibenden.

Voraussetzungen:

Keine, aber der Kurs ist relativ anspruchsvoll.

Mitzubringen:

Entsprechende Sportbekleidung.

Besonderheiten:

Keine.

 

Functional Training

This course consists of strengthening exercises with a focus on coordinative abilities such as balance, rhythm and reaction to prepare and train the body for the activities performed in daily life and sport. In addition, stabilisation exercises are included to improve core stability and increase proprioceptive self-awareness. This creates the basis for further activities such as strength training and training of functional movement patterns.

Class begins with a 7-10 minute warm-up that includes simple to complex coordination exercises (e.g. running drills). This is followed by a couple of proprioceptive exercises, which will be repeated several times. Then we move on to the main part of the class which involves functional strengthening and stretching exercises that focus on improving core stability. Exercises that target the shoulders alternate with lower limb exercises on a bi-weekly basis. Class ends with relaxation or stretching exercises. You will leave the class feeling blissfully exhausted after a challenging, yet satisfying workout.

 

Who can participate:

Active exercisers who want to improve their fitness or performance.

Requirements:

None, but note that this course is physically challenging.

What to bring:

Gym wear, exercise mat.

Special notes:

None.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1220521Mi19:15-20:15TH25.04.-29.07.,05.09.-14.10.Nurettin Kocak, Isabel von Oelsenentgeltfrei